Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Nebenfächer

In die aktuellen Bachelor- und Masterstudiengänge Informatik ist jeweils ein Nebenfach integriert, dass vom Studierenden selbst zu wählen ist. Das Nebenfach hat im Bachelorstudiengang einen Umfang von 18 bis 22 ECTS-Punkten und ist verpflichtend. Die Wahl des Nebenfaches gilt mit der Anmeldung zur ersten Fachprüfung als getroffen. Ein Wechsel ist (auch nach einem endgültigen Nichtbestehen des Nebenfachs) einmal möglich, dann sind im neuen Nebenfach jedoch alle bis dahin geforderten Leistungen nachträglich zu erbringen.

Das Nebenfach sollte im dritten, das Nebenfach Mathematik bereits im ersten Semester gewählt werden. Für die Standardnebenfächer wird die Studierbarkeit und eine weitgehende Überschneidungsfreiheit mit den Vorlesungen der Informatik garantiert. Auf Antrag beim Prüfungsausschuss Informatik kann individuell ein von den Standardfächern abweichendes Nebenfach, ein sogenanntes Nichtstandardnebenfach gewählt werden. Für die Standardnebenfächer gibt es Nebenfachbeauftragte des jeweiligen Faches und auch entsprechende Ansprechpartner in der Informatik, die die Studierenden in Belangen des Nebenfaches beraten können. Auch die Fachschaft Mathematik/Informatik kann wertvolle Entscheidungshilfe geben.

Ein Tipp: Studierende sollten sich die Zeit nehmen und bereits in den ersten beiden Semestern oder zu Beginn des dritten Semesters in verschiedene Vorlesungen der Nebenfächer unverbindlich "reinschnuppern". So lässt sich leichter feststellen, welches Nebenfach einem liegt.

StandardnebenfächerBemerkung
Elektrotechnik
Mathematik
MedienwissenschaftenZulassungsbeschränkung, 30 Studierende pro Jahr
Philosophie
PsychologieZulassungsbeschränkung, 30 Studierende pro Jahr
Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftswissenschaften
NebenfachbeauftragteAnsprechpartner in der Informatik
ElektrotechnikProf. Dr. Sybille Hellebrand
Raum: P1.6.08.1
Telefon: 05251/60-3002
Fax: 05251/60-4221
E-Mail: sybille.hellebrand[at]uni-paderborn.de
Prof. Dr. Marco Platzner
MathematikProf. Dr. Helge Glöckner
Raum: D2.228
Telefon: 05251/60-2600
Fax: 05251/60-4204
E-Mail: glockner[at]math.uni-paderborn.de
Prof. Dr. Johannes Blömer
MedienwissenschaftenProf. Dr. Dorothee M. Meister
Raum: E2.108
Telefon: 05251/60-3723
Fax: 05251/60-4224
E-Mail: dm[at]uni-paderborn.de

Zu Standardfragen erkundigen Sie sich im Geschäftszimmer E2.151 oder Tel: 05251/60-3284. In komplizierten Fällen berät Prof. Meister gerne persönlich.
Prof. Dr. Reinhard Keil
PhilosophieProf. Dr. Ruth Hagengruber
Raum: N2.101
Telefon: 05251/ 60-2308
E-Mail: ruth.hagengruber[at]uni-paderborn.de
Prof. Dr. Johannes Blömer
PsychologieProf. Dr. Ingrid Scharlau
Raum: H4.129
Telefon: 05251/ 60-2900
E-Mail: ingrid.scharlau[at]uni-paderborn.de
Prof. Dr. Gerd Szwillus
WirtschaftsinformatikProf. Dr. Daniel Beverungen
Raum: Q2.313
Telefon: 05251/ 60-5600
Fax: 05251/60-3430
E-Mail: daniel.beverungen[at]uni-paderborn.de
Prof. Dr. Christian Scheideler
WirtschaftswissenschaftenProf. Dr. Wendelin Schnedler
Raum: Q4.322
Telefon: 05251/60-2123
E-Mail: manec[at]wiwi.uni-paderborn.de
Prof. Dr. Stefan Böttcher

Die Universität der Informationsgesellschaft