Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Modellgetriebene Entwicklung von Webanwendungen (WebDev)

WebDev beschäftigt sich mit automatischer Generierung von Programmcode für Webapplikationen. Dabei werden Modelle, die von Webdesign-Experten und Softwareentwicklern erstellt werden, zur ausführbaren Applikationen übersetzt. 

Teilnehmer: Fabian Christ, Baris Güldali

Kontaktperson: Fabian Christ

 

Beschreibung:

Bei der Entwicklung von dynamischen Webseiten (Webanwendung) werden Entwicklungsteams bestehend aus Webdesign-Experten und Softwareentwicklern benötigt. Die Kommunikation zwischen diesen Beteiligten, die über unterschiedliche akademischen und beruflichen Kenntnissen verfügen,  wird durch eine Modellierungssprache unterstützt. Die Webanwendungen beinhalten Funktionalitäten, die sich auf mehreren Seiten wiederholen. Die Wiederverwendung der Funktionalitäten und der Design-Elementen ist wünschenswert. Das Ziel dieses Forschungsgebiets ist einen auf UML basierten Modellierungsansatz zu konzipieren, die eine automatische Generierung von ausführbaren Webanwendungen aus Modellen ermöglicht. Die Modelle können auch zur weiteren Zwecken in der Entwicklung genutzt werden, wie z.B. Testfallgenerierung, Erststellung von Dokumentationen.

 

Werkzeuge:

  • ProGUM-Web

 

Bachelor-, Diplom-, Masterarbeiten:

  • Pierre Arnold Nya Ndangang: Vergleichende Evaluierung von Technicken zur Modellierung und Realisierung von Web-Anwendungen, 2007
  • Tobias Eckardt: Generierung von Testfällen aus WebML Modellen, 2007 
  • Philip Diederich: Generierung von Prototypen dynamischer Websites aus UML-Modellen, 2003

 

 

Veröffentlichungen

Die Universität der Informationsgesellschaft