Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

1. PIN-Lab-Symposium 2017

am 28. November 2017 im PIN-Lab (Fürstenallee 11 in Paderborn)

Mit der Unterstützung von Paderborn ist Informatik e.V. laden wir Sie herzlich ins Paderborner Interaktionslabor ein und wollen mit Ihnen zum Thema "Informatische Bildung - ein Privileg, eine Bürde oder ein Muss" zu diskutieren. Dabei werden wir u.a. folgende Fragen aufwerfen:

  • Was ist informatische Allgemeinbildung bzw. was schon Spezialwissen?
  • Was sollte jede Schülerin und jeder Schüler heutzutage z.B. nach der 10. Klasse können?
  • Welche Rolle spielt dabei die Fachdidaktik Informatik und welche die Grund- und weiterführenden Schulen?
  • Warum brauchen wir überhaupt informatische Bildung in der Schule?
  • Was sollte informatische Bildung leisten und warum?

Programmplan

UhrzeitProgrammpunkt
ab 08:30 Anmeldung
09:00-09:30Keynote: "Informatische Bildung in der digital vernetzten Welt"
Vortrag von Prof. Carsten Schulte, Leiter des PIN-Labs
09:30-10:30 Vortragsdossier mit Gastbeiträgen:
"Das PIN-Lab als Zentrum eines informatischen Bildungsnetzwerks"
mit Jessica Krüger, wiss. Mitarbeiterin, Schwerpunkt Bildungsnetzwerke

Beispiele der Zusammenarbeit mit dem PIN-Lab:

PIN-Lab-Projekt "Entwicklung eines Corporate Designs"
mit TRUST Communication GmbH

Aufbau des GiB-Netzwerks
mit WABSOLUTE GmbH

Bereicherung durch "Devoxx4Kids"

"Das Berliner MINToring-Praktikum" als Vorbild für das PIN-Lab-Praktikum

10:30-11:00Kaffeepause
11:00-13:00Forschung im PIN-Lab an Roundtables:

(1) Eyetracking - ein Einblick in kognitive Prozesse
von Birte Heinemann, wiss. Mitarbeiterin, Schwerpunkt Eyetracking

(2) Reparieren als informatische Kompetenz
von Andreas Gödecke, stud. Mitarbeiter, Schwerpunkt Informationstechnik

(3) Merkmale von Informatikunterricht - Was ist Informatikunterricht?
von Melanie Margaritis. wiss. Mitarbeiterin, Schwerpunkt Unterrichtsforschung

(4) Informatik in der Primarstufe - was und wie?
von Kathrin Müller, wiss. Mitarbeiterin, Schwerpunkt Informatik in der Primarstufe

(5) Agile Organisation von Lerngruppen
von Dietrich Gerstenberger, wiss. Mitarbeiter, Leiter vom Lernzentrum Informatik (LZI)

(6) Exploration digitaler Artefakte
von Lea Budde, wiss. Mitarbeiterin, Schwerpunkt Exploratives Lernen
13:00-14:00Mittagspause
14:00-15:00Symposiumsdiskussion
mit Prof. Carsten Schulte (Informatikdidaktik UPB)
Dr. Harald Selke (Informatik HNI)
Max Hoffmann (Mathematik UPB)
Franziska Boenisch (Informatik FU Berlin)
Christina Zweigle (Personalleiterin bei Connext und Vorständin von Paderborn ist Informarik e.V.)
15:00-15:30Kaffeepause
15:30-16:00Zusammenfassung der Diskussion
Ausblick auf das Programm im PIN-Lab 2018

Zum PIN-Lab und zum Symposium:

Das PIN-Lab, das Paderborner Interaktionslabor haben wir im Januar 2017 gegründet mit dem Ziel einen Raum (im Sinne von Möglichkeiten) zu schaffen, in dem sich Schüler/-innen, Lehrkräfte, Studierende und Lehrende interaktiv informatisch bilden können. Die Interaktionen dabei sind Hauptgegenstand unserer informatikdidaktischen Forschung, daher ist das PIN-Lab z.B. mit Eye-Trackern, Kameras, etc. ausgestattet.

Im ersten Jahr haben wir versucht informatische Bildung mit dem gesamten PIN-Lab-Jahresprogramm als Veranstaltungspool für unsere Zielgruppen greifbarer zu machen und dabei viel innerhalb der Arbeitsgruppe diskutiert - was ist allgemeine, informatische Bildung? Was ist bereits, spezielle informatische Bildung? Gehören schon einige informatische Inhalte/Kompetenzen in die Grundschulen? Was macht informatische Bildung mit Lernenden?

Auf dem Symposium wollen wir unsere Bemühungen noch einmal zusammenfassen und kritisch reflektieren. Welche Rolle kommt der Lehramtsausbildung bei einer modernen, informatischen Bildung zu? Welche informatischen Inhalte oder Kompetenzen wollen Sie für alle Schüler/-innen als Standard bis zur 10. Klasse oder bis zum Abitur sehen? Was erwarten Sie in diesem Zusammenhang von der Schule?

Wahrscheinlich müssen Sie schon tagtäglich in ganz praktischem Sinn zu diesen und ähnlichen Fragen Stellung beziehen. Was denken Sie darüber? Diskutieren Sie mit Prof. Carsten Schulte aus der Informatikdidaktik, mit wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter/-inne/-n verschiedener Fachrichtungen und Vertreter/-inne/-n aus der Wirtschaft!

Bringen Sie Ihre persönliche Meinung und Erfahrung mit in diese spannende Diskussion ein!

Sie interessieren sich für:
Anmeldung

Verbindliche Anmeldung

bis spätestens 25.11.2017

(Frist verlängert)

formlos per E-Mail bei:

jessica.krueger(at)upb(dot)de

 

Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich für PIN-Lab-Veranstaltungen in 2018 voranzumelden.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Für das leibliche Wohl sorgen Getränke, Mittagessen und Kuchen.

Am Ende des Symposiums gibt es eine Teilnahmebestätigung.

Die Universität der Informationsgesellschaft