Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Können Lerngruppen den Übergang ins Studium erleichtern? Welche Effekte haben eine agile Vorgehensweisen, die an eine Vorgehensweise aus der IT angelehnt ist, auf die Lernqualität und die Motivation der Gruppen?

Foto: Birte Heinemann

Agile Lerngruppen im Studium

Agile Betreuung von Lerngruppen im Fachbereich Informatik. Was unterscheidet die erfolgreichen Studierenden von  den  weniger  erfolgreichen?  Welche  Interventionen können den Lernerfolg verbessern?


Ziel der Promotion ist es, eine Reihe von Interventionen zu entwickeln, die
den Lerngruppen den Übergang ins Studium erleichtern und sie in das selbstorganisierte Lernen einführen. Die an agile Vorgehensweisen aus der IT angelehnte wöchentliche Betreuung der Lerngruppen soll zudem die Lernqualität und auch die Motivation der Gruppen fördern. In den wöchentlichen Meetings wird die Arbeit der vergangenen Woche reflektiert und die kommende Woche geplant. Darüber hinaus werden Themen aus der Selbstorganisation und verschiedenen Lerntechniken vorgestellt und kleine Aufgaben daraus abgeleitet.

Kontakt

Dietrich Gerstenberger

Didaktik der Informatik (DDI)

Leitung Lernzentrum Informatik

Dietrich  Gerstenberger
Telefon:
+49 5251 60-6611
Fax:
+49 5251 60-6623
Büro:
F2.201
Web:

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft