Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Seit 2017 läuft eine Kooperation zur Entwicklung didaktischer Tools für den Mathematikunterricht in Grundschulen.

Photo: Birte Heinemann

Pentomino und Inter-Netzzo

Das 2017 von der Mathematik- und Informatikdidaktik initiierte Projekt widmet sich Fragen um Mehrwerte digitale Werkzeuge im Mathematikunterricht der Grundschule. Das Projekt verfolgt das Ziel der interdisziplinären Entwicklung und Erforschung digital unterstützter Lehr-Lernumgebungen unter dem Primat der Fachdidaktiken.

Die Zugänge zu digitalen Medien scheinen heutzutage einfach zu sein, was aber digitale Bildung in der Primarstufe wirklich ausmacht, welchen besonderen Beitrag und welche Potentiale digitalen Medien in Bildungsprozessen in der Primarstufe zukommen kann können, ist nach wie vor wenig geklärt, einige zentrale Fragen des Projektes sind:

• Warum sollen Kinder in der Grundschule digital unterstützt Mathematik lernen?

• Welche Potentiale können digital unterstützte Lernumgebungen im Vergleich zu analogen Lernumgebungen (überhaupt) beinhalten?

• Wie können digitale Lerngegenstände sinnvoll im Unterricht implementiert und integriert werden?

Aus informatikdidaktischer Sicht ist es spannend die Wirkung digitaler Lernumgebungen zu untersuchen. Wie nutzen Schülerinnen und Schüler die Apps und welche Nutzungsweisen können erfasst werden? Eine weitere Perspektive, die in diesem Projekt beforscht wird, ist die Analyse der Erfahrungen, Haltungen und des Vorwissens von Lehrerinnen und Lehrern in einem Bereich, in dem die Ausbildung der Lehrkräfte wenig informatische Inhalte bereithält. Der Einsatz von Technik bietet Lerngelegenheiten auf verschiedenen Ebenen, neben den domänenspezifischen Inhalten kann der Einsatz digitaler Lernumgebungen auch Anlass sein informatische Konzepte zu vermittelen.

Projektbeteiligte Forscher:

Sie interessieren sich für:
Contact

Birte Heinemann, M. Sc.

Didactics of Informatics

Birte Heinemann
Phone:
+49 5251 60-6615
Office:
F2.201

Office hours:

nach Absprache

Prof. Dr. Carsten Schulte

Didactics of Informatics

Didaktik der Informatik

Carsten Schulte
Phone:
+49 5251 60-6343
Fax:
+49 5251 60-6623
Office:
F2.116

Office hours:

nach Vereinbarung per Mail (cornelia.wiederhold@upb.de)

 

 

 

 

 

The University for the Information Society