Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende in den Seminarräumen des O-Gebäudes, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft Bildinformationen anzeigen

Studierende in den Seminarräumen des O-Gebäudes, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

Bekannte Probleme und Workarounds

Auf dieser Seite sammeln wir aktuell auftretende Probleme, insbesondere solche, die nicht ohne Weiteres von unserer Seite aus behoben werden können. Dies kann z.B. sein, wenn Modifikationen an Konfigurationsdateien im Home-Verzeichnis nötig sind.

Login auf einem Poolrechnern funktioniert nicht

Quota voll

Eine Ursache, dass man sich nicht mehr einloggen kann, ist eine überfüllte Quota. Jedem Benutzer stehen standartmäßig 1GB für sein Homeverzeichnis zur Verfügung. Sind diese voll, können keine weiteren Dateien gespeichert werden. Dies führt dann meist dazu, dass die graphischen Benutzeroberflächen (KDE/Gnome) keine temporären Dateien mehr anlegen können, die für den Betrieb notwendig sind.

Ein einloggen in der Konsole ist aber nach wie vor möglich. Drücken Sie Strg + Alt + F1 um in die Konsole zu wechseln. In ihrem Homeverzeichnis können sie "df -h $HOME" eintippen um Ihre verfügbare Quota und aktuell belegten Platz einzusehen. Mit "du -h -a -d 1" können Sie genauer herausfinden welche Dateien und welche Ordner wie viel Speicherplatz belegen. So können Sie große Dateien finden und diese gezielt löschen. Mithilfe von "cd <Verzeichnisname>" können Sie in ein Verzeichnis wechseln. Löschen können sie dann mit "rm <Datei>" beziehungsweise "rm -r <Verzeichnis>" wenn sie gleich einen ganzen Ordner löschen möchten.

Häufig sind die Browsercaches von Firefox oder Chrome die Ursache. Stellen Sie diese also am Besten so ein, dass die Caches nach dem Schließen gelöscht werden. Weiterhin gibt es bei Firefox die Datei urlclassifier3.sqlite, in der eine Datenbank zum Phising Schutz gespeichert wird. Diese wächst auch oft stark an. Um dem entgegen zu wirken können sie diese zum Beispiel in den /tmp Ordner verschieben und einen symbolischen Link dorthin anlegen. 

Ansonsten sind einzelne große Dateien, etwa ein Videomitschnitt einer Vorlesung im Download Verzeichnis nicht unüblich.

Vergessen Sie nicht, sich mit "logout" auszuloggen, bevor Sie mit Strg + Alt + F7 wieder zurück zur graphischen Benutzeroberfläche wechseln.

Sollten Sie mehr Speicherplatz benötigen, etwa weil Sie an einem größeren Projekt arbeiten, wenden Sie sich bitte an das IMT, da der Fileserver nicht von uns selbst betrieben wird.

Andere Ursachen

Neben erreichter Quota gibt es noch ein paar weitere Ursachen für fehlgeschlagene Logins:

  • Login wurde gesperrt
    • Falls wir festgestellt haben, dass von deinem Account aus unlautere Aktionen durchgeführt wurden haben wir deinen Account möglicherweise gesperrt. Um die Sache zu klären, kontaktiere uns.
  • Rechner hat kein Netz oder ist Defekt
    • Bitte den Gurus per Mail an irb-support[at]uni-paderborn.de Bescheid geben und auf einen anderen Rechner auweichen. Bitte nicht selbst versuchen, den Defekt zu reparieren.
  • Serverausfall
    • Falls der LDAP oder der Fileserver ausgefallen sind, ist ein Einloggen leider auf keinem Rechner möglich. In diesem Fall sind uns leider auch die Hände gebunden und wir müssen warten bis das IMT das Problem behoben hat.
  • Rechner ist reserviert
    • Gelegentlich werden Poolrechner für betstimme Benutzer reserviert, damit diese dort z.B. Simulationen laufen lassen können. Bitte weiche in diesem Fall auf einen anderen Rechner aus.
  • Desktopkonfiguration zerschossen
    • Hin- und wieder kommt es vor, dass die Configs der Desktops zerschossen sind. Je nach benutzem Desktop liegen diese z.B. in den Verzeichnissen .kde oder .gnome. Hier hilft es meistens diese Verzeichnisse einfach zu löschen (entweder über die Konsole, oder indem man sich zeitweise mit einem anderen Desktop anmeldet)
  • Noch kein Login
    • Zum Einloggen an unseren Rechnern brauchst Du ein Informatik-Login. Es ist nicht möglich, sich z.B. mit seinem Mathe-, IMT- oder sonstigem Login bei unseren Rechnern anzumelden. Lösung: Wenn du Informatik, Mathematik oder Medienwissenschaften studierst, kannst du ein Informatik-Login im Gururaum beantragen. Bevor wir jedoch deinen Antrag bearbeiten können, brauchst Du zwingend einen Login beim IMT, welchen Du im z.B. bei der IMT-Benutzerberatung in N5.216 benatragen kannst.
  • Passwort funktioniert nicht
    • In seltenen Fällen kann es sein, dass jede Anmeldung an unseren Rechnern fehlschlägt, obwohl sonst keine Probleme festzustellen sind. Hier hilft es manchmal sein Passwort in der IMT Benutzerverwaltung zu ändern. Es kann im Anschluss auch wieder auf das vorherige Passwort gesetzt werden. 

Falls alles nichts hilft, oder ihr bei diesen Schritten Hilfe braucht, wendet euch einfach an den diensthabenden Guru, oder per Mail an irb-support[at]uni-paderborn.de.

KDE zeigt nach dem Login nur noch das Hintergrundbild an

Seit einigen Wochen tauchen des öfteren Probleme mit der Standard-Session KDE auf. Dabei wird nach dem Login nur noch das Hintergrundbild, aber keinerlei Bedienelemente angezeigt. Dieses Problem hat mit veralteten KDE-Configs zu tun und lässt sich beheben, indem Folgende Ordner im Home-Verzeichnis gelöscht werden. Dabei gehen aber auch alle Einstellungen, die mit KDE zusammenhängen, verloren. Dies kann auch Passwörter im Kwallet betreffen. Folgende Ordner müssen gelöscht (oder zunächst an einen anderen Ordner verschoben werden:

  • .cache
  • .kde
  • .kde4
  • .local/share/kded5
  • .config/plasma*
Duplex-Druck aus dem Browser funktioniert nicht

Beidseitiges Drucken aus dem Browser ist momentan nicht möglich.
Workaround hier für ist es den Inhalt des gewünschten Druckes erst einmal als PDF zu exportieren/zu drucken und anschließend aus dem PDF Programm doppelseitig zu drucken.

Die Universität der Informationsgesellschaft