Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Lego-Logistik aus der Didaktik der Informatik am Institut für Informatik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft Bildinformationen anzeigen

Lego-Logistik aus der Didaktik der Informatik am Institut für Informatik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

Projekte und Wettbewerbe

Initiative „Jugend gestaltet Zukunft“

Wolltet ihr nicht immer schon bei der Gestaltung eurer ganz eigenen Zukunft dabei sein? Die Initiative „Jugend gestaltet Zukunft“ der Universität Paderborn gibt euch die Möglichkeit dazu. Ob es dabei um die Erfindung neuer Chancen für den Arbeitsmarkt oder um ein Umweltprojekt geht. Wir rufen alle Schüler und Lehrer der weiterführenden Schulen auf, ihre Ideen für Zukunftsprojekte zu beschreiben und bei uns einzureichen. Dabei sind Projekte rund um die Themen Naturwissenschaft und Technik sowie deren Auswirkung auf das soziale Umfeld besonders willkommen. Eure Vorschläge werden durch eine unabhängige Jury begutachtet. Für die Umsetzung der besten Ideen erhält das jeweilige Team vorab eine finanzielle Förderung.

Die Initiative Bundesweit Informatiknachwuchs fördern

Bei jungen Menschen das Interesse für Informatik wecken, Begabungen aufspüren und fördern - das ist das Ziel der Initiative „Bundesweit Informatiknachwuchs fördern“ (BWINF). Sie richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und bietet ihnen einen jeweils altersgerechten Einstieg in das Fach.

Die Initiative BWINF bündelt folgende Projekte:

Der Informatik-Biber

Im Zentrum des Wettbewerbs „Informatik-Biber“ steht die Motivation. Der Wettbewerb wird in vier Altersstufen für Kinder und Jugendliche im Schulalter angeboten. Die Aufgaben sind auch ohne Informatik-Vorkenntnisse mit strukturiertem logischem Denken zu lösen. So erfahren junge Menschen die Informatik als einen spannenden Fachbereich mit konkretem Bezug zum Alltag.

Der Bundeswettbewerb Informatik

Talente zu entdecken und zu fördern ist Ziel dieses Leistungswettstreits, an dem jährlich etwa 1.000 junge Menschen unter 21 Jahren teilnehmen. Allen Teilnehmern stehen weitergehende Fördermaßnahmen offen, die Sieger werden ohne Aufnahmeverfahren in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Der Bundeswettbewerb Informatik ist Kern der Initiative „Bundesweit Informatiknachwuchs fördern“.


Die Informatik-Olympiade

Die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) ist ein jährlich stattfindender Wettstreit auf internationaler Ebene. Die Teilnehmer aus ca. 80 Ländern treffen in den unterschiedlichsten Austragungsorten der Welt aufeinander und messen sich dort im fairen Wettstreit. Dabei werden mehrere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen an die Besten der teilnehmenden Schüler vergeben. BWINF ist für Auswahl und Teilnahme des deutschen Teams bei der IOI verantwortlich.


Der richtige Einstieg in die Informatik

Im Internetportal „Einstieg Informatik“ finden Jugendliche Empfehlungen zu Programmier-Tools und Büchern, können sich über mögliche Studienstandorte informieren oder im Communitybereich Erfahrungen austauschen und Fragen zu den Aufgaben des Bundeswettbewerbs Informatik stellen. Neben historischen Wegbereitern des Fachs werden Menschen vorgestellt, die heute als Informatikerinnen und Informatiker arbeiten.

Initiative "Informatik Studieren!"

Deutschland hat zu wenig Informatiker. Deshalb ist es wichtig, junge Menschen für dieses Fach zu gewinnen, sie schon als Schüler davon zu überzeugen, es zu studieren. Die Ernst-Denert-Stiftung will dazu beitragen und hat die Initiative Informatik studieren! ins Leben gerufen.

Die Universität der Informationsgesellschaft