Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende in den Seminarräumen des O-Gebäudes, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft Bildinformationen anzeigen

Studierende in den Seminarräumen des O-Gebäudes, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

| CS

CS | Die Rolle der englischen Sprache im Masterstudiengang

In der Fassung der Prüfungsordnung zum Masterstudiengang 2004 bzw. der Prüfungsordnung zum Masterstudiengang 2009 wird die Bedeutung der englischen Sprache erheblich ausgeweitet, um der Berufsrealität des Informatikers Rechnung zu tragen.

  • Zum einen gibt es ab dem WS 07/08 die Möglichkeit, das Masterstudium Informatik ohne Deutschkenntnisse aufzunehmen und es stattdessen komplett in Englisch zu absolvieren. Voraussetzung hierfür sind neben den üblichen fachlichen Voraussetzungen für den Master Nachweise englischer Sprachkenntnisse durch einen Sprachtest mindestens auf dem Niveau TOEFL 550 (paper and pencil) oder TOEFL 79 (internet-based) oder gleichwertige Kenntnisse (z. B. Cambridge First Certificate). Wer auf diesem Wege das Masterstudium absolviert, muss vor Abschluss des Studiums Deutschkenntnisse der Kompetenzstufe A2 GER (Europäischer Referenzrahmen) nachweisen. Dies kann durch erfolgreiches Absolvieren eines Deutschkurses von in der Regel 240 Stunden Dauer im Rahmen des Studium Generale erfolgen. Die Absolventen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zeugnis über den "Englischsprachigen Master" in Paderborn.
  • Falls gewünscht, kann auch bei deutschsprachigen Studierenden das Absolvieren von englischen Veranstaltungen im Masterstudium auf dem Zeugnis bescheinigt werden -  dafür müssen alle Module und Prüfungen im Hauptfach, einschließlich der Masterarbeit, bis auf 16 ECTS-Punkte in englischsprachigen Veranstaltungen absolviert worden sein.
  • Umgekehrt wird für alle Studienanfänger im Masterstudium ab dem WS 09/10 - auch die deutschsprachig Studierenden - ein Mindestanteil von 24 ECTS-Punkten an englischsprachigen Modulen mitsamt Prüfungen im Hauptfach Informatik Pflicht. Diese kann auch durch Anfertigen einer englischen Masterarbeit, einschl. einer mündlichen Präsentation in Englisch erfüllt werden. Studierenden im neuen Masterstudiengang 2009 (ab WS 09/10) kann auf Antrag eine Lockerung der 24-Punkte-Grenze genehmigt werden, falls sie ihr Studium vor dem 30.9.2011 abschließen. Dies gilt nicht im bisherigen Master!
  • Für Gruppe deutschsprachiger Studierenden wird bei Studienbeginn ebenfalls ein Nachweis englischer Sprachkenntnisse verlangt, der für Bildungsinländer durch fünf Jahre erfolgreich abgeschlossenen Schulunterricht in Englisch ab der Klasse 5, einen Sprachtest mindestens auf dem Niveau TOEFL 500 (paper and pencil) oder TOEFL 61 (internet-based) oder gleichwertige Kenntnisse (z. B. Cambridge First Certificate) erfolgt.

Die Universität der Informationsgesellschaft