Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende auf der Lernfläche des Instituts für Informatik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft
Bildinformationen anzeigen

Studierende auf der Lernfläche des Instituts für Informatik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

Mathematik

Bachelor

(Beginn NF-Studium ab WS 09/10)
Das Nebenfach Mathematik wird anders als die anderen Standardnebenfächer vom ersten Semester an studiert.
Stand: 23.09.2009

SemesterBeschreibungPrüfungsformECTS
1. Semester     Lineare Algebra I (*)FP9
2. Semester Lineare Algebra II
(ohne den Praktikumsanteil)
FP9
3. Semester Analysis I (*) FP9
4. bis 6. Semester Analysis II
oder
Numerische Mathematik I
oder
Algebra
FP9
oder
7
oder
7
Summe
36 oder 34

(*) Dafür entfallen die Module I.5.1 Analysis und I.5.2 Lineare Algebra (je 8 ECTS)

Durch den Abzug der Module I.5.1 und I.5.2 hat dieses Nebenfach je nach Auswahl im 4.-6. Semester einen Umfang von 20 bzw. 18 ECTS-Punkten. Dies muss mit Studium Generale auf 25 ECTS-Punkte aufgefüllt werden, d.h. es müssen 5 bzw. 7 ECTS-Punkte Studium Generale absolviert werden. Das Modul Stochastik (6 ECTS) muss absolviert werden, kann aber optional durch die Veranstaltung „Grundlagen der Stochastik“ (7 ECTS) ersetzt werden. Bei dieser Variante entfällt ein weiterer ECTS-Punkt im Studium Generale.

Master

Stand: 03.09.2009

SemesterBeschreibungPrüfungsformECTS
1.-3. Semester Weiterführende Veranstaltungen aus dem Kanon der MathematikveranstaltungenFP12
Summe
1

Stand: 01.10.10
Anforderungen vorher (Bachelor 2004) wie beim Bachelor 2009 mit der Ausnahme, dass statt Analysis II alternativ Numerische Mathematik I oder Algebra gehört werden können. Daher sind hier keine Übergangsregelungen notwendig – wer Bachelor 2004 erledigt hat, hat auch Bachelor 2009 erledigt.

Insbesondere gilt auch die folgende Regelung beim Wechsel von Informatik Nebenfach Mathematik zur Mathematik als Hauptfach, bzw. beim Wechsel zur Mathematik als Nebenfach zur Informatik analog zum Bachelor 2004: Die Fachprüfungen in den Veranstaltungen Analysis bzw. Lineare Algebra für die Informatiker können als Analysis I bzw. Lineare Algebra I angerechnet werden. Dann sind noch Fachprüfungen zu Lineare Algebra II und Analysis II (ggf. als mündliche Fachprüfung) abzulegen.

Die Universität der Informationsgesellschaft