Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Medizinische Bildverarbeitung Bildinformationen anzeigen

Medizinische Bildverarbeitung

Willkommen auf der Website der Arbeitsgruppe „Computergrafik, Visualisierung und Bildverarbeitung“!

Unser Arbeitsbereich ist die „interaktive 3D-Grafik“. Moderne Grafikkarten und die dadurch gegebene Hardwarebeschleunigung eröffnen in vielen Anwendungsbereichen die Umsetzungsmöglichkeit immer schnellerer und besserer 3D-Grafiken.

Unter anderem kommt dies unserer Gesundheit zu Gute. Ein wichtiges Beispiel hier ist die interaktive Visualisierung von medizinischen Volumendaten, die zur Unterstützung einer schnellen, umfangreichen und tiefreichenden Diagnose von medizinischen Problemen dienen. Aber auch andere Anwendungsbereiche, wie die Spieleentwicklung und die Filmproduktion profitieren von realistischen 3D-Grafiken.

News

Verabschiedung als Co-Editor bei IEEE

01.10.2016 | Von 2011 bis 2016 stand Prof. Dr. Gitta Domik als Co-Editor (gemeinsam mit Professor Dr. Scott Owen, Georgia State University, USA) dem “Education Department” des IEEE Computer Graphics and Application (CGA) Magazins vor. Auf dem Editorial Board...

Diagnose einer 6500 Jahre alten Baby-Mumie

01.07.2014 | Stephan Arens, M.Sc., konnte die Arbeit seiner Dissertation nun für eine signifikante Veranschaulichung im Lippischen Landesmuseum in Detmold verwenden: Eine 6500 Jahre alte Baby-Mumie wurde von Wissenschaftlern des Herz- und Diabeteszentrums NRW in...

Leitung

Prof. Dr. Gitta Domik-Kienegger

Computergrafik, Visualisierung und Bildverarbeitung

Gitta Domik-Kienegger
Telefon:
+49 5251 60-6610
Fax:
+49 5251 60-6656
Büro:
F 2.204
Web:

Sekretariat

Sigrid Gundelach

Computergrafik, Visualisierung und Bildverarbeitung

Sekretariat

Sigrid Gundelach
Telefon:
+49 5251 60-6655
Fax:
+49 5251 60-6656
Büro:
F2.207

Die Universität der Informationsgesellschaft