Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is partly available in English
Show image information

Simulation und empirische Evaluation des Myo Armbands als alternative Steuerung eines Röntgengeräts im Hybrid-OP

Bachelor Thesis of Julian Werthmann

Supervision: Sabrina Heppner

Der Hybrid-OP ist ein Operationssaal, der mit einem Arbeitsgerät für medizinische Bildgebung ausgestattet ist. Hiermit werden minimalinvasive Eingriffe möglich, bei denen Katheter oder Endoskope in den Patienten eingeführt werden. Der klinische Alltag zeigt, dass das Gerät mehrfach pro OP neu ausgerichtet werden muss. Dies geschieht bisher über die fest am Operationstisch montierte Steuerung und dafür muss der Chirurg seine Position wechseln, die Steuerung weiterdelegieren oder in machen Fällen sogar den sterilen Bereich verlassen.

In dieser Arbeit wurde das Myo Armband als alternative Steuerungsmethode für das Siemens Artis Zeego Röntgengerät untersucht. Es bietet sich dafür, wegen seiner Möglichkeiten zum positionsunabhängigen und berührungsfreien Interagieren, an. Außerdem kann es unter der OP-Kleidung getragen werden, sodass es kein Problem für die Sterilität darstellt.
Die Steuerung des Geräts wurde in der Game Engine Unity simuliert und auf ihre Effizienz und Benutzbarkeit untersucht. Als Vergleich wurde die herkömmliche Steuerung mit einem Gamepad umgesetzt. Die Varianten wurden dann in einer empirischen Studie verglichen.

The University for the Information Society