Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende auf der Lernfläche des Instituts für Informatik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft
Bildinformationen anzeigen

Studierende auf der Lernfläche des Instituts für Informatik, Foto: Universität Paderborn, Fotografin: Judith Kraft

PRISMA für Masterstudierende

Institut für Informatik etabliert Spitzenförderung

Den Bachelor abgeschlossen, die Noten herausragend und den Master anvisiert? Aber das ist Euch nicht genug? Das Institut für Informatik macht Euren Plan rund und bietet Euch das i-Tüpfelchen zu eurem Studium: das Programm PRISMA, die Paderborner Informatik-Spitzenförderung für Masterstudierende.
Mit Beginn des Wintersemesters 2012/13 haben begabte Informatikstudenten im Master die Möglichkeit, an einem umfassenden Förderprogramm teilzunehmen. Ziel ist, die Teilnehmer frühzeitig an die Forschung heranzuführen. Dabei werden sie während ihres Masterstudiums in eine Informatik-Fachgruppe integriert und nehmen aktiv an deren Forschung teil.


Besonders reizvoll: Während der Förderung wird eine 19-stündige SHK-Stelle in der Fachgruppe garantiert und die Teilnahme an Fortbildungskursen, wissenschaftlichen Workshops und Konferenzen finanziert. Sogar Auslandsaufenthalte werden in diesem Rahmen unterstützt.


Bewerben können sich Bachelor-Absolventen mit herausragenden Leistungen, die ihren Master in der Paderborner Informatik absolvieren möchten. Die Dauer der Förderung ist auf zwei Jahre angelegt und mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm ausgestattet.


Nähere Informationen zum Förderprogramm sowie zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren findet Ihr in der PRISMA-Ordnung.

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft